Nach dem Brustkrebs die Sexualität neu entdecken

Sexualität ist eine treibende Kraft im Leben und leistet einen positiven Beitrag zum Gesundungsprozess. 

Onkologische Behandlungen hinterlassen Spuren, prägen partnerschaftliche Sexualität über längere Phasen, stellen Belastungen dar, die erst bewältigt und integriert werden müssen.

Frauen mit Brustkrebs vermeiden Situationen, die zu Sexualität führen könnten, um sich nicht zu überfordern, Männer wissen oft nicht, wie Nähe und Zärtlichkeit ohne Sexualität herstellbar ist.

Sexualität über Nähe, Zärtlichkeit, ein Gefühl von Geborgenheit neu zu entwickeln ist ein Prozess, der gemeinsam gemeistert werden kann.

Dabei möchte ich unterstützen!

Über mich

Seit vielen Jahren verheiratet,

Mutter zweier Töchter.

Langjährige Praxistätigkeit als Fachärztin für

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Weiterbildung in verschiedenen Beratungs- und Therapierichtungen:

Paartherapie bei sexuellen Störungen nach Masters Johnson

NLP-Master, "Wingwave"

Akupunktur

"Sexocorporel", am Züricher Institut für klin.Sexologie, Zürich

"Coaching, Consulting, Communication",

Ariel and Shya Kane, New York

 

© 2017 by Elke Franzki, Sexualberatung, Hamburg © Bilder: Katja Dietermann © Zeichnungen: Swenja Thomsen © Homepage: C.L.